top of page
  • AutorenbildThomas Damberger

Optimal verfehlt! Dem Phänomen Selftracking bildungsphilosophisch nachgedacht

...ist online und steht hier zum Download bereit. Auszug: "[...] Dass sich der Mensch in der Statistik auflöst, d.h. als eine Ansammlung von Zahlen erscheint, ergibt aus einer bestimmten Perspektive auf Bildung durchaus Sinn. So wurzelt die Pädagogik als wissenschaftliche Disziplin im 18. Jahrhundert und damit in eben jener Übergangszeit vom Ständesystem zur funktional-differenzierten Gesellschaft, in der nicht länger die Geburt über den Wert eines Menschen bestimmt. Von Geburt an zunächst wertlos schafft der Mensch seinen Wert durch Bildung. Der Wert, von dem im postfeudalen kapitalistischen System die Rede ist, erweist sich als ein ökonomischer, der sich in Zahlen manifestiert und bis zum heutigen Tage auf dem Gehaltsnachweis bzw. Bankkonto einzusehen ist. [...]"



Comentarios


Los comentarios se han desactivado.
bottom of page